Image and video hosting by TinyPic


  Startseite
  Archiv
  Über Mich
  Für meine zwei süssen!!!!
  °°°Süße gedichte°°°
  +**BiLdEr**+
  ~~Ich Liebe Dich~~
  Friends
  +Liebesgeschichte+
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   tatis blog
   corinna ihr blog
   sei-mein-freund
   tamaras blog hab dich lieb^^
   meine page mit der jana und der tami^^



http://myblog.de/densen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 also........ love is a name sex is a game forgett the name and play the game

Niemals ....
Versuche niemals, alles zu verstehen -
manches wird nie recht viel Sinn machen.
Sträube Dich niemals, Deine Gefühle zu zeigen -
wenn Du glücklich bist, zeige es!
Wenn Du es nicht bist, finde Dich damit ab!
Scheue Dich niemals davor, etwas zu verbessern -
die Ergebnisse könnten Dich überraschen.
Lade Dir niemals die Last der Welt auf Deine Schultern.
Lass Dich niemals von der Zukunft einschüchtern -
lebe einen Tag nach dem anderen.
Fühle Dich niemals der Vergangenheit schuldig -
was geschehen ist, ist nicht mehr zu ändern.
Lerne von den Fehlern, die Du gemacht hast.
Fühle Dich niemals allein,
es gibt immer jemanden, der für Dich da ist
und an den Du Dich wenden kannst.
Vergiss niemals, daß alles,
was Du Dir nur vorstellen kannst,
auch erreichbar ist.
Stell Dir das vor!
Es ist nicht so schwer, wie es aussieht.
Höre niemals auf zu lieben.
Höre niemals auf zu glauben.
Höre niemals auf zu träumen.
*~'°*unbekannt*~'°*

***

Tut mir leid!
Es tut mir leid kann nichts dafür
Ich weiß nicht ob Du es bist
Der mein Herz berührt

Du hast mich verlassen
Du kamst zurück
Doch in meinem Herzen

Ist was zerbrochen
Ein ganz großes Stück
Du hast mich verletzt

Tiefer denn je
Ich kann dir sagen
Das tat weh

Ich hatte mich dennoch
Für Dich entschieden
Doch nun weiß ich nicht mehr

Kann ich Dich
Überhaupt noch lieben ???
Es gibt da jemand

Der mein Herz einnimmt
Ich bin überschwänglich
Wie ein kleines Kind

Ich glaube
Ich liebe Ihn mehr als Dich
Doch ich kann es Dir nicht sagen

In Dein Gesicht
Ich liebe euch beide
Will nicht ohne den anderen sein

Warum ist das Leben so kompliziert
Und schrecklich gemein
Ich tauche ein in meine Träume

Doch wie jeder weiß
Träume sind Schäume
*~'°*unbekannt*~'°*

***
Einsam!
in meinem Herzen, in meinem Kopf
Tränen völlig ausgetropft.
Hab nie was verlangt
völlig ausgebrannt.
Schaue die Straße nieder,
weiß es kommt nie wieder.
War niemals wirklich da,
wird mir nun klar.
Bin auf der Erde, um Liebe zu geben.
Aufrecht und stolz war ich einst.
Gebrochen und traurig stehe ich mir jetzt gegenüber.
Wünschte es wäre wieder,
wieder so wie einst.
Einsam sehne ich mich zurück zu mir.
*~'°*unbekannt*~'°*

***

Wenn ich einmal alt bin ...
Wenn ich einmal alt bin,
werde ich dann etwas zu erzählen haben?
Etwas wirklich Bedeutendes?
Werde ich dann etwas geschaffen haben,
was noch nach mir besteht?

Wenn ich einmal alt bin,
wird man meinen Worten lauschen,
von glorreichen Siegen,
und schmerzlichen Niederlagen,
die ich stolz mein Eigen nennen kann?

Wenn ich einmal alt bin,
wird mein Telefon noch so oft klingeln wie heute?
Werde ich noch so viele Verpflichtungen haben?
Wird da noch jemand sein, der mich braucht,
oder sind die Erinnerungen längst ihren eigenen Weg gegangen?

Wenn ich einmal alt bin,
werde ich einsam sein und in alten Zeiten schwelgen?
Werde ich dann bemerken, dass ich alles hatte,
aber nichts davon jetzt an meiner Seite ist?

Wenn ich einmal alt bin,
werde ich dann Angst haben zu gehen
ohne dass es jemand bemerkt,
oder wird es da noch etwas geben, was an mich erinnert?

Wenn ich einmal alt bin,
egal ob von den Jahren oder nicht,
dann hoffe ich, dass das einst so große Licht in mir,
in Ruhe ausgehen kann,
weil ich weiß, dass es auf Erden für mich nichts mehr gibt,
was ich im Himmel vermissen werde.
*~'°*unbekannt*~'°*

***

Schatten!
Wir sind in einen Schatten geraten,
Fallen in Gleichgültigkeit,
Spüren Verletztheit,
Belasten uns gegenseitig mit negativen Gedanken.

Wir finden nicht mehr zueinander,
Sehen uns nicht mehr in der Dunkelheit,
Vermögen nichts zu sagen,
Lassen uns von der Dunkelheit verschlingen.

Meine Gedanken wirbeln durcheinander,
Vermischen sich, und langsam,
Entsteht in mir eine Leere,
Und ich spüre eine Kälte.

Ich will raus aus diesem Sog,
Will ins Licht,
Will Dich sehen,
Ich will den ersten Schritt zu Dir hin wagen.

Erinnerungen an eine schöne Zeit,
Ohne Schmerzen, ohne Tränen,
Lassen mich auf eine Antwort von Dir hoffen,
Wecken in mir einen Gedanken, der langsam eine Form annimmt:
Ich liebe Dich!
© by Cancer

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

Zu sagen, ich liebe Dich ...
ist nicht grad leicht für mich.
Zu sagen, ich mag Dich sehr,
ist auch recht schwer.

Ich kann es einfach nicht sagen.
Weshalb?
Darfst Du mich nicht fragen.

Manche Menschen sagen, ich sei kalt!
Wie ein großer Stein im dunklen Wald.
Aber bei Dir bin ich mir sicher,

dass Du fühlst,
wie Du meinen Kopf und mein Herz durchwühlst.
Ich bin mir auch sicher,
dass die Blicke von mir,

Dir sagen ; Ich bleib ewig bei Dir.
Wir verstehen uns ohne Worte,
das ist ein Gefühl einer speziellen Sorte.

Es ist einfach gut zu wissen das es Dich gibt.
Genau genommen bin ich sehr in Dich verliebt.
Nur Dir sagen kann ich das nicht,

aber deshalb schreibe ich das Gedicht.
Ich liebe Dich sehr,
und diese Liebe wird von Tag zu Tag immer mehr.
*~'°*unbekannt*~'°*

***

Dem Himmel so nah
Das hätte ich nie von Dir gedacht
Es schien, als sei's für immer
Zusammen geweint, zusammen gelacht
Doch es blieb nicht so, es wurde schlimmer

Wir war'n so verliebt, dem Himmel so nah
Mit Dir stand die Zeit einfach still
Doch Dein Platz ist jetzt leer,
Du bist nicht mehr da

Auch wenn ich es wünsche und will
Kann nicht essen, Nicht schlafen,
Mein Herz ist so leer .
Der Verlust von Dir war so schmerzlich

Das Essen, das Reden, das Lachen fällt schwer
Denn ich liebte Dich so herzlich
Nichts hält Dich mehr hier,
Deine Liebe ist fort

Und ich bleibe alleine zurück
Ich bin furchtbar traurig,
doch wünsch ich Dir dort
Wo Du bist, der Welt ganzes Glück
*~'°*unbekannt*~'°*

***

Allein !
Ich bin nun hier ganz allein!
Wie soll es auch in meinem leben anders sein ?
Ich habe geliebt und tu
Es immer noch!

Ich weiß nicht warum
Aber ich war wieder schuld !
Ich habe es zerstört
Dabei wollte ich das nicht !

Ich war doch nur glücklich
Und konnte nicht schlafen!
Ist das ein verbrechen?
Ein verbrechen dass man

Vor glück nicht schlafen kann?
Ist es verboten sein glück
Jedem zu zeigen?
Auch denen die es gar

Nicht wissen wollen ?
Warum mein schatz?
Warum ist es so schlimm?
Was war falsch ?
Ich bin falsch !!

Ich weiß es jetzt !
Ich weiß nicht ob du mir
Je wieder glaubst?
Ich weiß auch nicht ob du mir

Je wieder vertraust?
Ich weiß nur eins
Und das schrei
Ich ganz laut

"Ich liebe Dich"
so sehr, diese Worte verstehen
ist das so schwer ???
*~'°*unbekannt*~'°*

Am Boden zerstört ...
Du hast gesagt,
Du willst mich nie wieder sehen.
Du hast gesagt,
es sei besser für uns.
Hast mir die Freundschaft gekündigt
und mich mit Tränen stehen gelassen.
Ich frage mich,
warum hast Du das gemacht?
Hast Du mal an meine Gefühle gedacht?
Bitte gib mir noch eine Chance
und komm zu mir zurück!
*~'°*unbekannt*~'°*

***

I'm lying alon ...
Ich liege hier ganz allein,
mit meinem Kopf neben dem Telefon
und denke nur an Dich,
bis es schmerzt.
Ich weiß,
dass ich Dich verletzt habe.
Was soll ich tun?
Es zerreißt mich

und ich bin gequält.
Ich wollte,
ich könnte Dein Lächeln in meinem Herzen tragen.
In der Zeit,
wenn mein Leben so trostlos erscheint.
Das brächte mich dazu,
daran zu glauben was morgen geschehen könnte.
Weil ich es bis heute nicht weiß!
Ich bin ganz ohne Liebe,
ich bin verloren ohne Dich.
Ich bin ganz ohne Liebe,
was bin ich ohne Dich.
Es kann doch nicht zu spät sein,
um Dir zu sagen,
dass ich Dich nicht verletzen wollte!

<!--[if !supportEmptyParas]-->

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung